Entspann dich…

Jeder von uns kennt sicher die Situationen, die uns früher oder später auf die Palme bringen können. Das Kind ist einfach nicht zu beruhigen, die Nachbarn haben den Fernseher schon wieder so laut angestellt, dass man das Programm mitsprechen kann und die Baustelle neben der Arbeitsstätte raubt auch noch den letzten Nerv. Das ist alles andere als entspannend und der Wunsch nach Palmen auf einer einsamen Insel, wo nichts und niemand stört, wird stets größer. Nun kann man nicht immer nach solchen Situationen in den Flieger steigen und sich aus dem Staub  machen. Ich hab da ein paar super Tipps, wie man von der Palme wieder runterkommt.

Ganz wichtig dabei ist Ruhe. Mit Druck passiert gar nichts und Sätze wie: „So jetzt hab ich 5 Minuten um zu entspannen” bewirken das Gegenteil. Bewegung hingegen baut Stresshormone ab. Ein kleiner Spaziergang in der Mittagspause kann wahre Wunder bewirken. Wer sportlicher veranlagt ist, plant eine kleine Laufrunde ein oder reagiert sich beim Sport ab. Das setzt zusätzlich Glückshormone frei. Wer bei der Arbeit eine Auszeit braucht, sollte Multitasking verhindern. Mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen spart keine Zeit, sondern führt schnell zu Überforderung. Also:  Die Aufgaben besser nacheinander erledigen, das ist effektiver. Übrigens hilft es auch, kurz mal etwas laut zu werden und seinen Frust rauszulassen. Natürlich geht das nur, wenn man niemanden dabei stört. Dasselbe gilt für Selbstgespräche. Etwas laut zu äußern steigert die Leistungsfähigkeit und hilft, Probleme schneller und besser zu lösen. Glaubt ihr nicht? Einfach ausprobieren :)

reis-fit_fb_20140801_entspanntertyp

Neben diesen Entspannungstipps, haben auch Kräuter eine beruhigende Wirkung. Als Tee, im Badewasser oder als Zutat im Lieblingsgericht helfen sie die Abwehrkräfte zu stärken und die Gedächtnisfähigkeit zu erhöhen. Lavendel hilft zum Beispiel gegen Schlafstörungen. Basilikum reduziert Stress und Stresssymptome wie Kopf- und Bauchschmerzen. Wer Husten oder eine Halsentzündung hat, sollte auf Thymian zurückgreifen. Auch Rosmarin reduziert Entzündungen, hilft gegen Sodbrennen und Kopfschmerzen.

Wie beugt ihr denn Stress vor und was sind eure Tipps, den Tag gelassen zu durchleben? Unter allen Kommentaren verlosen wir einen reis-fit Sitzsack – auf dem ihr natürlich auch super entspannen könnt!